Cécile Verny Quartet

Cécile Verny  

Hansastraße 7-11
44137 Dortmund

Event organiser: domicil gGmbH, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund, Deutschland

Tickets

Restkarten noch an der Abendkasse erhältlich.

Event info

Vocal Jazz

Cécile Verny voc/keyboard, Bernd Heitzler bass, Andreas Erchinger piano, Lars Binder drums & percussion

Ein Wiederhören und -sehen mit einer im domicil "alten Bekannten": Bereits in den 90er Jahren war die Sängerin Cécile Verny oft zu Gast im domicil Leopoldstraße und hat auch den Saal in der Hansastraße fortan einige Male gefüllt. Ein weiteres perfekt passendes Konzert zum 50jährigen Jubiläum des domicils!

Die in der Elfenbeinküste geborene und in Frankreich aufgewachsene Sängerin Cécile Verny wird begleitet von Bernd Heitzler am Bass, Andreas Erchinger am Piano/Synthesizer und seit 2009 Lars Binder am Schlagzeug. Seine Anfänge fand das Quartett 1987 in Straßburg.

Afrikanische Wurzeln, französische Gesangstradition und Jazzgesang sind wichtige Quellen für die rhythmisch anregende Mischung aus Chanson, Scat-Gesang, Blues und Swing, die auf Französisch und Englisch vorgetragen werden. Für die CD European Songbook beschäftigte das Cécile Verny Quartett angesehene Arrangeure, wie z. B. Michael Gibbs oder Carinne Bonnefoy. Nachdem die Band 2013 ihr achtes vielbeachtetes und von einer stilistischen Weiterentwicklung geprägtes Studioalbum "Fear & Faith" vorgelegt hat, präsentiert das deutsch-französische Quartet nun im 25. Jahr seines Bestehens mit "Memory Lane" auf einer Live-CD/DVD und natürlich auch live auf der Bühne eine Mischung aus jüngeren und älteren Kompositionen aus dem Fundus dieser besonderen Band mit ihrer Ausnahmesängerin Cécile Verny.

Location

domicil
Hansastraße 7-11
44137 Dortmund
Germany
Plan route
Image of the venue

Hier hat der Jazz ein Zuhause gefunden. Das domicil in Dortmund ist ein mit Preisen überhäufter, stilvoller und beliebter Club, der schon seit über 40 Jahren die Musikszene der Stadt mit Konzerten nationaler wie internationaler Bands und Jazz-Größen bereichert.

Im Jahre 1969 beginnt die Geschichte der legendären Spielstätte in den Kellerräumen einer Kindertagesstätte. Schon zu dieser Zeit gaben sich berühmte Jazzmusiker aus aller Welt wie Alexis Korner, Albert Mangelsdorff, John Abercombie oder Dexter Gordon auf der Bühne die Klinke in die Hand. Seit 2005 befindet sich das domicil an einem neuen, zentraler gelegenen Standort in einem umgebauten UFA-Studio-Kino in der Hansastraße. Zu den Räumlichkeiten zählt neben einem Konzertsaal mit Platz für bis zu 500 Personen und einem Club auch eine klassische Cocktailbar, in der man es sich vor oder nach den Veranstaltungen gemütlich machen kann. Auf dem Spielplan stehen jährlich etwa 300 Termine: Konzerte, Festivals – wie zum Beispiel die seit 1971 an Weihnachten stattfindende Jazz-Matinee – Workshops, Sessions und vieles mehr. Für dieses überzeugende Programm wurde der Club schon für den LEA-Award nominiert sowie regelmäßig in die Liste der besten Jazzclubs weltweit aufgenommen.

Nehmen Sie Platz und genießen Sie erstklassige Konzerte oder schwingen Sie das Tanzbein im hauseigenen Club. Das stilvolle Ambiente und das abwechslungsreiche Veranstaltungsangebot zeichnen das domicil aus und machen es zu einem Anziehungspunkt für alle Liebhaber guter Unterhaltung.