PULS Open Air 2022 - Camping-Ticket

nur gültig in Verbindung mit einer Festivalkarte  

Schloßstraße 13
82269 Geltendorf

Tickets from €35.00 *

Event organiser: Amont Gastro GmbH, Hauptstr. 32, 83339 Chieming, Deutschland

Select quantity

Campingticket

Normalpreis

per €35.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges pro Bestellung

Information on concessions

Für den Zugang und das Übernachten auf dem Campinggelände wird für jede Person ein separates Campingticket benötigt.
Dieses Ticket enthält 5,00€ Müllpfand welchen Ihr bei der Rückgabe eines gut gefüllten Müllsacks wieder ausgezahlt bekommt.
Nur gültig in Verbindung mit einer Festivalkarte
print@home after payment
Mobile Ticket
Mail

Event info

Wenn Sounds aus Bayern, Deutschland und der Welt ihre Kreise durch das Schloss Kaltenberg ziehen, dann ist es erneut Zeit für das PULS Open Air! Dank ungewöhnlicher Kulisse und einer Vielzahl an tollen Acts dürft ihr euch erneut auf ein unvergessliches Wochenende gefasst machen.

2016 öffnete das PULS Open Air erstmals seine Pforten und begeisterte Festivalgäste und Artists gleichermaßen. So kehrt es seitdem jährlich auf das wunderschöne Schloss Kaltenberg in Oberbayern zurück und hat auch in diesem Jahr wieder ein Line-Up im Gepäck, das sich zweifellos sehen lassen kann. Egal, ob du auf Indie, Rock, Pop oder Hip-Hop stehst – für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

Feier auch du mit mehreren tausend Musikbegeisterten auf dem Schloss Kaltenberg das PULS Open Air und lass dich von mitreißenden Konzerten und einer ausgelassenen Stimmung verwöhnen. Save the Date für eines der besten Festivals seiner Art!

Location

Schloss Kaltenberg
Schloßstraße 10
82269 Geltendorf
Germany
Plan route

Das Schloss Kaltenberg ist überregional bekannt für das Kaltenberger Ritterturnier, das 1979 ins Leben gerufen wurde und seitdem jährlich viele Besucher anzieht. Doch auch andere Veranstaltungen wie das PULS Festival nutzen die historische Kulisse des Schlosses für tolle Konzertmomente.

Erbaut wurde das Schloss Kaltenberg 1292 und vier Jahre später bei einer Familienfehde zerstört. Der Augsburger Patrizier Peter Rehlinger ließ es 1425 wieder aufbauen, danach wechselte es in den folgenden Jahrhunderten mehrfach den Besitzer. Zwischenzeitlich hinterließ auch der Dreißigjährige Krieg seine Spuren. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts kam das Bauwerk in staatlichen Besitz. Seit 1987 ist das Schloss Eigentum von Luitpold Prinz von Bayern, Urenkel des letzten bayerischen Königs Ludwig III.

Kaltenberg liegt ca. 40 km westlich von München und ist gut mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze finden sich vor Ort in ausreichender Anzahl. Der nächste Bahnhof befindet sich im Nachbarort Geltendorf.