Tim Bendzko – Peenekonzerte 2020 - Jetzt bin ich ja hier Live 2020

Tim Bendzko  

Bogislavstraße
17438 Wolgast

Tickets from €40.00
Concessions available

Event organiser: haus neuer medien GmbH, Siemensallee 2, 17489 Greifswald, Deutschland

Select quantity

Stehplatz

Normalpreis

per €40.00

Early Bird

per €37.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Personen mit einem Schwerbehindertenausweis, in dem ein "B" für Begleitperson ausgewiesen ist, erwirbt für sich ein Ticket, die Begleitperson darf nach Vorlage des Schwerbehindertenausweises am Einlass kostenfrei auf das Veranstaltungsgelände, siehe www.hnm.de/agb-events
print@home after payment
Mail

Event info

Nun ist es raus, der Singer-Songwriter Tim Bendzko kommt im Rahmen seiner „Jetzt bin ich ja hier Live 2020“-Tour zu den Peenekonzerten nach Wolgast. Bendzko, der seinen Durchbruch mit dem Hit „Nur noch kurz die Welt retten“ feierte, präsentierte bereits im Sommer seine neue Single „Hoch“, die in den Charts landete. Am 18. Oktober 2019 legte er das Album „Filter“ nach.
Der sympathische Berliner strebte in seiner Jugend eine Fussballkarriere an, interessierte sich jedoch parallel für Musik und lernte Gitarre zu spielen und schrieb mit 16 Jahren die ersten eigenen Stücke. Nach dem Erfolg als gefundener Sohn beim Talentwettbewerb „Söhne gesucht“ der Söhne Mannheims, bei dem Tim Bendzko die Rolle von Xavier Naidoo übernahm, bildete ein Auftritt vor 20.000 Besuchern der Berliner Waldbühne den Abschluss. Kurz darauf erhielt er einen Plattenvertrag von Sony Music Entertainment. Im Jahr 2011 startete er mit seinem ersten Album durch und erreichte in Deutschland einen Sensationserfolg, gewann Preise und auch den Bundesvision Song Contest. Bei Elton John im Vorprogramm war Tim Bendzko auch zu erleben und auch Joe Cocker begleitete er auf seiner Tournee. Aktuell verspricht auch sein neues Album Filter erfolgreich zu werden.

Location

Schlossinsel Wolgast
17438 Wolgast
Germany
Plan route

Einst stand auf der Schlossinsel Wolgast das Schloss der Herzöge zu Pommern-Wolgast. Zwar weisen heute nur der Name der Insel, eine Straße und Schautafeln auf das damalige Schloss hin, doch bis zum heutigen Tage ist die Insel mit Leben erfüllt. Unter anderem dank diverser Veranstaltungen wie Konzerte, die auf dem ehemaligen Standort des Herzogschlosses stattfinden.

Im 13. Jahrhundert wurde auf der Schlossinsel Wolgast eine Burg errichtet. Diese wurde im 15. Jahrhundert zu einem Schloss ausgebaut. Im Zuge des Schwedisch-Brandenburgischen Krieges traf 1675 eine Kanonenkugel den Pulverturm, die Explosion zerstörte die gesamte Anlage. Im Laufe der Jahrhunderte wurden sämtliche Überreste abgetragen und die Insel wirtschaftlich genutzt. Die industrielle Nutzung wurde mit der Wende beendet und die Hafenanlage und Infrastruktur ausgebaut. Mittlerweile liegt der Fokus der Insel auf dem Tourismus.

Die Schlossinsel liegt zwischen Wolgast und der Insel Usedom. Der Bahnhof Wolgast Hafen ist nur wenige Meter entfernt. Anreisende mit dem Auto finden in der Umgebung der Insel ausreichend Parkmöglichkeiten.